Evangelische Gefangenenfürsorge - Zur Startseite
Zur Startseite Ehrenamtliche Beratungsstelle Kontakt Impressum
 
Aktuelles
gesund
Beschäftugungsförderung
Arbeitsbeispiele
Gründungsgeschichte
Wir über uns
Wir über uns
Kooperation
 
Wir finden bessere Auswege

Der Evangelische Gefangenen-Fürsorge-Verein bemüht sich um Gefangene, damit sie mit ihrer Freiheit nicht auch noch Wohnung, Arbeitsplatz und Freunde verlieren, damit sich Familienangehörige nicht von ihnen abwenden, und damit sie an den seelischen Folgen der Inhaftierung nicht zerbrechen. Die Betreuung durch unseren Verein ist individuell und geduldig, bezieht Angehörige mit ein und endet längst nicht mit dem Ende der Haft.


Das Düsseldorfer Gefängnis ist eine Haftanstalt für männliche Untersuchungs- und Strafgefangene, die hier zwischen sechs Monaten und vier Jahren einsitzen. Doch selbst eine kurze Haftdauer kann genügen, einen Menschen zu entwurzeln und in ihm ein Gefühl der Minderwertigkeit zu hinterlassen. Deshalb beschäftigt der Verein Vollzeitkräfte, die sich nicht nur der Sorgen und Nöte von Gefangenen und Entlassenen annehmen, sondern sich auch um deren Angehörige kümmern.


JVAWährend der Haft helfen unsere Fachkräfte
den Gefangenen

• mit der Haftsituation fertig zu werden
• ihre sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten
• ihre privaten und rechtlichen Angelegenheiten zu   regeln
• sich auf die Entlassung vorzubereiten

Nach der Entlassung bieten sie ihre
Unterstützung an

• beim Einleben in zivile Verhältnisse und in die   Familie
• bei der Regelung von Behördenangelegenheiten
• bei der Unterkunfts- und Beschäftigungssuche
• bei der Bewältigung des Alltags

    Besucher seit dem 15.06.2004
    
Evangelische Gefangenenfürsorge - Zur Startseite